Kunst im Sozialen

Kreative Prozesse steuern – Prozesse kreativ steuern

Der Schwerpunkt der Bildung liegt allzu oft auf intellektuellem oder – wie immer mehr gefordert – auf digitalem Lernen. Mindestens genauso wichtig ist aber das sogenannte Erfahrungslernen, wie es beispielsweise im freien Spiel und in der ästhetischen Bildung zur Anwendung kommt.“ Hiltrud Stumpf

In allen Ausbildungsgängen am Campus ist die künstlerische Betätigung als Übungsfeld immer mit veranlagt. Wir möchten die Menschen, die sich für eine Ausbildung am Campus entscheiden nicht nur in ihrem theoretischen Wissen und praktischen Tun befähigen. Es besteht auch immer die Notwendigkeit, Menschen auf der gestalterischen Ebene zu befähigen.

Deswegen freuen wir uns, mit der Freien Akademie von Hiltrud Stumpf zu kooperieren. Die Diplom-Kunsttherapeutin mit sozialwissenschaftlischem Hintergrund und freischaffende Künstlerin bringt mit ihrer langen beruflichen Tätigkeit sowohl im Künstlerischen als auch in der therapeutischen Arbeit einen reichen Erfahrungshintergrund mit. Gemeinsam mit ihr wollen wir am Campus einen Ausbildungsgang Kunst in sozialen Arbeitsfeldern etablieren.

Kreativität wird in allen Lebensbereichen immer wichtiger: sie hält den Menschen seelisch und geistig rege, wirkt ausgleichend und lässt uns flexibel auf Situationen reagieren. Dort, wo unsere Zeit immer mehr von äußerlichen Bedingungen durchgestaltet wird, sehnt sich der Mensch immer öfter nach Möglichkeiten der Entfaltung.

Der Einsatz kreativer Medien fördert die seelische Entfaltung und Entwicklung, stärkt die Persönlichkeit und ermutigt Menschen in ihren Handlungskompetenzen. Ziel der Ausbildung ist es, in Techniken und Methoden aus den Bereichen Bildende Kunst und Elementen aus Theater und Zirkus ausgebildet zu werden und ein pädagogisches Fundament für die Arbeit mit Menschen in verschiedenen Arbeitsfeldern zu erhalten.

Campus am Park bietet in Kooperation mit der Freien Akademie, geleitet von Hiltrud Strumpf, die Zusatzausbildung zur Kreativpädagogik in zwei Jahren an. Die Freie Akademie ist eine staatlich genehmigte Ergänzungsschule.
Die Ausbildung startet am im Herbst 2019 am Campus.