elementare Erfahrungen machen Kreativität in der sozialen Arbeit

Kreativität wird in allen Lebensbereichen immer wichtiger: sie hält den Menschen seelisch und geistig rege, wirkt ausgleichend und lässt uns flexibel auf Situationen reagieren. Dort, wo unsere Zeit immer mehr von äußerlichen Bedingungen durchgestaltet wird, sehnt sich der Mensch immer öfter nach Möglichkeiten der Entfaltung.

Kreative Medien fördern seelische Entfaltung und Entwicklung, stärken unsere Persönlichkeit und ermutigen uns in unseren Handlungskompetenzen. Ziel der Ausbildung ist es, Sie in Techniken und Methoden aus dem Bereich der Bildenden Künste und Elementen aus Theater und Zirkus auszubilden und Ihnen ein pädagogisches Fundament, Ideen und Anregungen für die Praxis zu vermitteln.

Aufbau:

Die Zusatzausbildung gliedert sich in 3 Teile:

Teil 1 Was kann Kunst in der Sozialen Arbeit leisten?
Verschiedene Arbeitsfelder und ihre besonderen Anforderungen

Teil 2 Kreative Techniken und Methoden
Entwicklung kreativer Angebote für verschiedene Arbeitsfelder

Teil 3 Vorbereitung und Durchführung eines individuellen Projektes
in Verbindung zur Grundausbildung

Campus am Park bietet in Kooperation mit der Freien Akademie, geleitet von Hiltrud Strumpf, die Zusatzausbildung zur Kreativpädagogik in zwei Jahren an. Die Freie Akademie ist eine staatlich genehmigte Ergänzungsschule.
Die Ausbildung startet am 13. Oktober 2018 am Campus.